Förderverein Feuerwehr 1908 e.V.

Über uns

Ausbildung

Bürgerinfos

Ausstattung

Einsätze

Startseite Impressum Sitemap

Neues Fahrzeug

Erstes Neues Fahrzeug als Weihnachtsgeschenk

Für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Obersdorf war der Weihnachtsmann bereits am 20.12. gekommen. Als Geschenk hatte er ein funkelnagelneues Feuerwehrfahrzeug mit dabei. Es handelt sich dabei um einen Mercedes Atego Allrad, der von der Firma Ziegler mit einem Aufbau zu einem LF 10/6 ausgestattet wurde. Das Fahrzeug ist bereits am 4.12.2008 aus Borkheide von vier Kameraden der Obersdorfer Wehr und Vertreter aus der Stadt Müncheberg abgeholt worden. So wurde ein langer Wunsch der Obersdorfer Kameraden erfüllt. Als am 20.12 dann die Obersdorfer Sirene ertönte, fuhren der Mercedes und der Robur LO mit eingeschaltetem Martinshorn eine letzte gemeinsame Tour durch das Dorf.
Am Gerätehaus der Wehr warteten bereits zahlreiche Gäste, die zur offiziellen Außerdienststellung des LOs und der Inbetriebnahme des LF 10/6-Allrad geladen waren. Nach Reden des Obersdorfer Wehrführers, der Verantwortlichen aus der Stadt Müncheberg, des Stellvertretenen Stadtwehrführers, dem Obersdorfer Ortsvorstehers, dem Kreisbrandmeisters und dem Vertreter des Kreises MOL wurde das Fahrzeug von den Gästen ganz genau unter die Lupe genommen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der ehemalige Obersdorfer Ortswehrführer Kurt Engel für 50 Jahre Treue Dienste ausgezeichnet. Die ortsansässige Kita »Pusteblume« hatte einige Weihnachtslieder einstudiert die sie den Anwesenden vorsangen. Nach diesem Gesang und dem Besichtigen des Mercedes' konnte man sich mit einem Eisbein stärken und den Nachmittag in der beheizten Fahrzeughalle der Obersdorfer Wehr verbringen.
Die Kameraden der Obersdorfer Feuerwehr möchten sich bei allen Kameraden der anderen Müncheberger Ortsfeuerwehren und den Gästen für Ihr zahlreiches Erscheinen bedanken. Insbesondere bedanken sich die Kameraden bei der Stadt Müncheberg, dem Land Brandenburg und dem Vertreter des Kreises MOL Herr Sommer die das Fahrzeug im Rahmen der Förderung der Stützpunktfeuerwehren zusammen finanziert haben.