Förderverein Feuerwehr 1908 e.V.

Über uns

Ausbildung

Bürgerinfos

Ausstattung

Einsätze

Startseite Impressum Sitemap

Rettungskarten

Im Fahrzeug mitführen

Moderne Fahrzeugtechnologien bietet mehr Sicherheit in Fahrzeugen, erschwert aber teilweise die rasche Befreiung der Insassen wenn es zu einem Unfall mit eingeklemmten Personen kommt. Dann werden die Retter vor teilweise unlösbare Probleme gestellt. Zuerst ist der Zeitraum vom Ereignis bis zur Einlieferung des Patienten in eine Klinik von entscheidender Bedeutung. Zum anderen sind die Hochsicherheits- Zellen der Fahrzeuge so konstruiert, dass sie bei einem Unfall durch robuste Stabilität und härterem Material plus weiterer Sicherheitstechniken, wie Seitenaufprallschutz und eine Vielzahl Airbags die Überlebenschancen immer mehr erhöhen.

Im Gegenzug werden die Feuerwehren vor immer mehr und neuen Typen unter Zeitdruck in eine Zwangslage versetzt. Einmal das zur Verfügung stehende Zeitfenster und zum anderen Vielfältigkeit der Aufgaben an den verschiedensten Modellen. Standardisierte Abläufe, eine genaue Lageerkundung und ausreichend Rettungsgerät sind der Grundstein für eine patientengerechte Rettung nach einem Unfall. Besonders hilfreich jedoch empfehlen wir das Mitführen einer Rettungskarte. Das Angebot von solchen Karten für die Feuerwehr abrufbar kann aber nur funktionieren, wenn diese sofort zur Verfügung stehen.

Der ADAC und weitere Anbieter stellen solche Rettungskarten zur Verfügung, wenn nicht schon vorhanden. Deponieren sie diese hinter der Sonnenblende und zusätzlich bei den Fahrzeugpapieren. Zusätzlich bringen sie einen "Aufkleber Rettungskarte" an Ihrem Fahrzeug an. So kann der Einsatzleiter der Feuerwehrbei seiner Lageerkundung schnell darauf zurückgreifen und wertvolle Zeit sparen.

Hinweis

Beachten sie bitte die Hinweise der Anbieter der Rettungsleitfäden und Rettungskarten, wofür wir keine Haftung übernehmen.