Förderverein Feuerwehr 1908 e.V.

Über uns

Ausbildung

Bürgerinfos

Ausstattung

Einsätze

Startseite Impressum Sitemap

Ehrungen

Jährliche Ehrenurkunde

Die Ehrenurkunde der FFW Jahnsfelde ist eine Anerkennung der Ortswehrführung und des Vorstandes des Fördervereins für besondere Leistungen bei der Unterstützung der Ortsfeuerwehr in Jahnsfelde. Einfach gesagt: Dank und Anerkennung nicht nur für Mitglieder der Ortswehr, sondern auch für Menschen die es für selbstverständlich halten unsere Arbeit zu unterstützen.
Erstmalig 2007 und danach zur jährlichen Jahreshauptversammlung der Wehr überreicht.
Zur Jahreshautpversammlung 2007 mit der EHRENURKUNDE ausgezeichnet wurden: Klaus Bartel (Typenoffene Kfz-Werkstatt Jahnsfelde) Walter Prochnow (Jahnsfelder Landhof) und Doreen Stotz (zum damaligen Zeitpunkt kein Mitglied)

Erste Urkunde

v.l. K.Bartel,W.Prochnow,D. Stotz

Jahreshauptversammlung 2009

Beförderungen/Auszeichnungen 2009

Feuerwehr dankt mutigen Ersthelfer

Michael Ohle

von Doris Steinkraus:Märische Oderzeitung
Jahnsfelde(dos) Es war früh 6:00 Uhr in Jahnsfelde Grube. Ein Ford Mondeo war gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer wurde auf der rechten Seite eingeklemmt. Michael Ohle kam als einer der Ersten vorbei und wollte sofort helfen. Der Mann war jedoch so schwer verletzt, dass er warten musste, bis Feuerwehr und Rettungsdienst kamen. Doch er war das erste Glied in einer Rettungskette. Der Jahnsfelder Ortswehrführer Wolfgang Stenzel hatte den jungen Mann zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr eingeladen. Dort wurde er mit der Ehrenurkunde der Feuerwehr Jahnsfelde und des Fördervereins der Wehr geehrt.

"Wir wollen Danke sagen für den mutigen Einsatz", so Stenzel. Viele würden vorbei fahren, gucken, aber nicht helfen. Michael Ohle hatte nicht nur an jenem Augusttag 2012 sofort gestoppt. Am 5. Januar gab es gegen Mitternacht einen riesigen Knall am Jahnsfelder Landgasthaus. Ein Fahrzeug war gegen das Gebäude geknallt. Viele im Ort dürften das gehört haben. Eine junge Frau, die in Seelow in einem Praktikum arbeitete und aus Berlin stammt, kam zufällig vorbei. Auch Michael Ohle hörte den Unfall und sprang sofort auf, um zu helfen. Gemeinsam mit Öznur Emektar leistete er erneut Ersthilfe.

"In Zeiten, wo es leider üblich ist, zunächst zu fragen, was man davon habe, packten beide zu, brachten sich durch die einstürzenden Konstruktion sogar selbst in Gefahr", würdigte Stenzel. Die beiden Ersthelfer leisteten den beiden Verletzten wichtige erste Hilfe. Ohne ihren beherzten Einsatz hätte es für die Betroffenen noch dramatischer ausgehen können. Die Feuerwehrleute zollten den beiden- man versucht noch, zu Öznur Emektar Kontakt aufzunehmen- ihre Hochachtung.

MOZ vom 13.03.2013

Übersicht Ehrenurkunden

Ausgabejahr Jahreszahl Namen
2007 2006 Klaus Bartel, Walter Prochnow, Doreen Stotz
2008 2007 Stefan Domey, Hartmut Scherzer
2009 2008 Maria Poplien, Christian Stenzel
2010 2009 Karlheinz Schwarz, Kenneth Fiedler
2011 2010 Joachim Bartel, Ronny Poplien, Manfred Seeboldt
2012 2011 Lisa Löbl, Dieter Gabrysch
2013 2012 /2013 Michael Ohle
2013 2013 Öznur Emektar
2014 2013 Jens Freudenberg
2015 2014 Dr. Manfred Seeboldt( Übergang A.-E.-Abt.), Frank Prochnow
2616 2015 Juliane Pawlick, Bernd Gohlke ( Übergang A.-E.-Abt.)
2017 2016 Susanne Pawlick, Stefan Domey
2018 2017 Steffen Elsner