Freiwillige Feuerwehr Jahnsfelde
Förderverein FF Jahnsfelde 1908e.V.

Sprechfunk-Grundausbildung

Am 21.02.04 und 22.02.2004 fand eine Kreisausbildung im Sprechfunk in Falkenhagen statt. Teilgenommen haben 3 Kameraden aus dem Ortsteil Obersdorf und 2 Kameraden aus dem Ortsteil Jahnsfelde. Aus den Orten Falkenhagen, Libbenichen, Sachsendorf, Worin, Seelow und Petershagen Stadt waren ebenfalls Feuerwehrangehörige zur Ausbildung vor Ort, so dass der Schulungsraum in Falkenhagen voll ausgelastet war.


Unser Kreisausbilder, Kamerad Baum ist Disponent in der Leitstelle Märkisch Oderland. Er kennt am besten die Probleme beim Sprechfunk und konnte daher im Rahmen der Ausbildung auch näher darauf eingehen. Am ersten Tag stand nur Theorie auf dem Stundenplan. Angefangen mit Rechtsgrundlagen, Physikalische Grundlagen, Verkehrsarten, Verkehrsformen, Bestandteilen der Funkgeräte, den Funkrufnamen, Grundregeln beim Funken war der Inhalt am ersten Tag umfangreicher als erwartet.

Das Funken bei der Freiwilligen Feuerwehr im Übungs- und Einsatzdienst ist die einfachste und schnellste Möglichkeit Nachrichten und Informationen zu übermitteln. Daher ist auch es sehr wichtig darüber Bescheid zu Wissen, welche Vorschriften eingehalten werden müssen und welche Regeln dafür gelten. Der zweite Ausbildungstag begann mit Kartenkunde. Nach der ersten Pause gab es dann ein Fragebogen zur Überprüfung der erworbenen Kenntnisse.

  • Sprechfunk 011
  • Sprechfunk 020
  • Sprechfunk 028

Anschließend ging es nach einer kurzen Einweisung in die Praxis. Dafür war der ELW aus Müncheberg als Leitstelle eingerichtet. 4 Einheiten mit jeweils verschiedenen Fahrzeugen bekamen über Funk Koordinaten angesagt. Auf der Karte wurden diese per UTM-System ausgewertet und die Zielorte mussten angefahren werden. Über Funk erfolgte die Rückmeldung an den ELW und neue Koordinaten wurden für den nächsten Zielort empfangen.

>>zurück"Ausbildung".....